Eins der wohl ältesten Salze der Geschichte

Man sagt, dass es bereits die Wikinger waren, die das Rauch-Salz erfanden. Allerdings eher aus Zufall: Sie wollten ihre Lebensmittel haltbar machen und rieben sie mit reinem Salz ein. Dann räucherten sie das Essen über loderndem Feuer, wodurch sich der Rauch um die feinen Salzkristalle schloss und ihnen den extra vollmundigen Geschmack gab. Diese per Zufall erfundene Kombination verbreitete sich durch die Wikinger dann in weiten Teilen Nordeuropas und Amerikas.
Noch heute ist das Rauch-Salz aufgrund des wunderbar herzhaft-rustikalen Geschmacks überaus beliebt. Und da es die rauen Wikinger sowieso mit Drachen hatten, ist es klar, dass du jetzt auch bei deinem Gewürzdrachen des Vertrauens feinstes Rauch-Salz bestellen kannst. Stärke, Macht und Tapferkeit: Das ist, wofür die Drachen in der nordischen Mythologie standen. 
 
  

Wunderbar z.B. für:

Wenn du das Raucharoma liebst, wirst du das Rauch-Salz vermutlich überall drauf tun – am besten passt es natürlich zu diversen Fleisch- und Fischgerichten. Wie bei den Wikingern eben.