Eine Würzmischung – viele Nationen

Für viele ist ein Curry ein Curry – doch dass sie sich von Nation zu Nation unterscheiden, und zwar über mild oder scharf hinaus, wissen viele nicht. Currys aus Indien sind anders als Currys aus Thailand. Und diese sind wiederum anders als Currys aus Sri Lanka oder Malaysia. Doch so unterschiedlich sie alle sind – mit dem exotischen Drachen-Curry vom Gewürzilla kannst du sie alle reihum in einer süß-milden Form ausprobieren. Die Mischung hat alle Gewürzzutaten an Bord, die nationsübergreifend in den asiatischen Curry-Küchen vorkommen. Probiere doch zum Beispiel mal ein thailändisches Blumenkohl-Curry mit Kokosmilch oder ein im Wok geschwenktes Süßkartoffel-Curry damit aus.
 
  

Wunderbar z.B. für:

Diverse Currygerichte mit Gemüse, Fleisch oder Fisch. Ebenso geeignet für thailändische Saté-Spieße, etliche Marinaden, Dips, Suppen und Soßen sowie Wok-Gerichte